Kiezmediation

Konflikte gehören zum Leben.
Doch manchmal werden Konflikte zu groß – sie belasten uns.
Wer Konflikte löst, hat eine bessere Lebensqualität.

KOSTENLOS
Viele Konflikte schafft man selber zu lösen.
Manchmal klappt das aber nicht. Dann braucht man Hilfe.
Manchmal muss man sogar einen Anwalt einschalten. Doch das kostet Geld.

Kiezmediatoren helfen kostenlos.
Wir sind engagierte Nachbarn und wünschen uns ein besseres Miteinander.
Wir sind geschult, Konflikte neutral zu betrachten. Wir schaffen eine Umgebung, in der eine Lösung möglich ist.

Wie geht das?
Sie nehmen Kontakt zu uns auf und erklären uns kurz, worum es geht.
Dann fragen wir die Gegenseite, ob sie auch das Problem lösen möchte.
Dann treffen wir uns und gehen gemeinsam auf den Grund des Problems.
Wir entwickeln mit Ihnen und Ihrem Streitgegner eine Lösung, mit der alle einverstanden sind.

Ist ein Gerichtsurteil nicht besser?
Für viele Probleme findet man im Gesetz Antworten und ein Gerichtsurteil schafft Fakten. Doch bis es zum Urteil kommt, kostet es Geld und viel Zeit.
Der Gerichte setzen voraus, dass die Streitenden eine Lösung versuchen. Oft schreibt dann der Anwalt der anderen Person. Geht sie nicht darauf ein, übernimmt das Gericht.
Am Ende gibt es ein Urteil. Aber damit ist der Streit nicht beigelegt.
Eventuell bekommt man recht, doch muss man weiter mit dem Prozessgegner umgehen (Kollege im Unternehmen, oder Nachbar im Haus).
Mit einer Mediation legen Sie sich zu nichts fest. Sie können zu jeder Zeit eine Pause einlegen oder die Mediation komplett beenden. Wenn wir aber gemeinsam den Streit klären, besteht eine hohe Chance, dass wir eine Lösung finden. Zumindest haben Sie es versucht – was dann das Gericht als versuchte außergerichtliche Streitbeilegung einstuft.

Eine Einigung ist sicher!
Wenn der Streit gelöst ist und alle zufrieden sind, wird das Ergebnis aufgeschrieben. Dann haben beide Parteien Zeit, sich das noch einmal anzuschauen und zu überlegen. Keiner wird zu einer Lösung gedrängt! Wenn sich alle einig sind, entsteht daraus ein Vertrag.

Was ist, wenn die andere Person nicht will?
Man kann natürlich keinen zwingen. Immerhin haben Sie Interesse an einer Lösung gezeigt. Die andere Person wird das sicherlich nachdenklich machen. Vielleicht hilft das bereits?
Dennoch gibt es auch eine andere Möglichkeit. Manchmal braucht man eine Klärung für sich selbst. Wir schauen uns den Streit genau an und überlegen gemeinsam eine gute Strategie für Sie. Wir gehen Fragen durch, überlegen Antworten und versuchen Ihre Punkte herauszuarbeiten.

Wie lange dauert so eine Mediation?
In den seltensten Fällen gelingt eine Lösung beim ersten Treffen.
Es wird eine Weile brauchen. Aber wenn ein Konflikt besprochen wird, gilt die gesamte Zeit als Ruhezeit.

Zum Schweigen verpflichtet
Wir schweigen über die Dinge, über die Sie mit uns reden.
Diesen Punkt nehmen wir wirklich sehr ernst. Sie können sich uns wirklich anvertrauen. Wenn Sie nach unserem ersten Gespräch es sich noch einmal überlegen wollen, lassen wir Ihnen die Zeit, die wie benötigen.

Wenn Sie Fragen haben, oder sich einfach unverbindlich beraten lassen möchten, dann schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an.
Wenn Sie wünschen, rufen wir Sie auch gerne zurück.

Gerne nehmen wir uns Zeit für Sie.

Nele Niemeyer und Armin Gaspers